/

 


Bevor mit der Ersteinrichtung begonnen werden kann ist es zwingend erforderlich dass Ihnen die Systemvoraussetzungen bekannt sind. Ihnen muss ein MySQL Server zur Verfügung stehen, sowie 3 Computer/Server (2 Farm Agent Collectoren, 1 Client) um das kleinste Standardsetup abzubilden.


1. Datenbank vorbereiten

Laden Sie die aktuelle Version von Farm Agent hier herunter. In dem Paket enthalten ist ein Ordner Farm Agent Schema mit dem benötigten Installations-Skript für die Datenbank.


Das SQL Skript Erstinstallation.sql können Sie mit MySQL Workbench öffnen und es erstellt Ihnen eine neue Datenbank, einen User und die benötigten Tabellen.

Bitte ersetzen Sie vor der Ausführung gemäß den Hinweisen im Skript alle Standardwerte durch Ihre eigenen.

(Strg + F für Suchen/Ersetzen)

Beispielsweise Username, Passwort, Datenbankname und die Hostnamen der ersten beiden Collectoren

Es ist besonders wichtig dass die Hostnamen der Collectoren in der Datenbank eingetragen sind, das es ansonsten zu Problemen beim Start des Programms (Punkt 2) kommt.

Es ist erforderlich dass der MySQL Server von anderen Systemen zugänglich ist. Um dies auf einem Linux System zu realisieren ist möglicherweise eine Anpassung der mysql Konfigurationsdatei notwendig bevor eine erfolgreiche Verbindung stattfindet:


bind-address muss auf die IPv4 Adresse des Servers gesetzt werden, da sonst nur lokales listening
Standard-Port ist 3306 (auch Standard gesetzt beim MySQL Connector)

Dateipfad:

/etc/mysql/my.cnf;

[mysqld]
#
# * Basic Settings
#
user            = mysql
pid-file        = /var/run/mysqld/mysqld.pid
socket          = /var/run/mysqld/mysqld.sock
port            = 3306
basedir         = /usr
datadir         = /var/lib/mysql
tmpdir          = /tmp
lc-messages-dir = /usr/share/mysql
skip-external-locking
#
# Instead of skip-networking the default is now to listen only on
# localhost which is more compatible and is not less secure.
bind-address            = 192.168.178.22


2. Farm Alarm Collectoren vorbereiten

Nachdem die Datenbank vorbereitet ist können Sie im heruntergeladenen Paket den Ordner Farm Agent Collector auf die beiden einzurichtenden Server (Farm Agent Collectoren) kopieren.

Öffnen Sie auf einem der Server die Datei settings.txt und ändern die Datenbankeinstellungen auf Ihre Werte:

[DBSERVER]MeinDBServer
[DBNAME]MeinDBName
[DBUSER]MeinDBUser
[DBPASSWORD]MeinDBKennwort
[DBPORT]3306

Hinweis: Der MySQL Standardport ist bereits hinterlegt. Sollte Ihr MySQL Server auf einem anderen Port erreichbar sein, ändern Sie auch diesen.

Wenn die Einstellungen korrekt sind, so wird der Collector seine Arbeit aufnehmen und eine ähnliche Ausgabe wie im Bild zu sehen ausgeben. Sie Starten den Collector mit der Farm Agent Collector.exe

Tipp: Sie können die settings.txt anschließend kopieren und für andere Collectoren bereitstellen wenn die Verbindung geklappt hat.


3. Clients vorbereiten

Sie können aus dem heruntergeladenen Paket den Ordner Farm Agent Client auf jeden Server kopieren, der überwacht werden soll. Die settings.txt des Client muss nicht angepasst werden. Die settings.ini ist vom Aufbau für jede Komponente gleich, jedoch werden vom Client nur die notwendigen Infos benutzt. Die Einstellungen für die Datenbank werden z.B. ignoriert da nur mit dem Farm Agent Collector kommuniziert wird.

Der Client wird auf dem zu überwachenden System mit der Farm Agent Client.exe gestartet:


4. Überwachung einrichten

Nachdem Sie nun die Grundlage geschaffen haben um die Systeme überwachen zu können ist der letzte Schritt die Konfiguration von Farm Agent. Im Ordner den Sie heruntergeladen haben befindet sich die Benutzeroberfläche im Unterordner "Farm Agent". Nehmen Sie die settings.txt aus einem der vorangegangenen Schritte oder passen Sie die Werte für die Verbindung zur Datenbank manuell an um eine Verbindung zu Ihrer Farm Agent Datenbank aufnehmen zu können. Sie Starten die Benutzeroberfläche mit der "Farm Agent.exe"


1. Erstellen Sie eine neue Serverfarm (Systemumgebung-->Serverfarmen-->Serverfarm hinzufügen)

Geben Sie z.B. als Namen "Serverraum Berlin" oder "Rechenzentrum München" ein.


2. Erstellen Sie eine neue Servergruppe (Systemumgebung --> Servergruppen --> Servergruppe hinzufügen)

 


3. Fügen Sie einen oder mehrere Server in die Gruppe ein.

Sie können einzelne Server über den Dialog Systemumgebung --> Server --> Server hinzufügen in die entsprechende Farm und Gruppe aufnehmen.

Alternativ benutzen Sie den Server Import Assistent um eine Liste mit Servern zu importieren

Hinweis: Server die neu aufgenommen werden müssen den Farm Agent Client ausführen. (siehe Schritt 3) Dies dient als Verbindungstest um evtl. Probleme bei der Kommunikation auszuschließen.


4. Erstellen Sie einen Überwachungsplan (Systemüberwachung --> Überwachungspläne)

Geben Sie Ihrem Überwachungsplan im Feld Bezeichnung einen Namen und klicken Sie auf das grüne Plus. Eine Beschreibung können Sie optional ebenfalls eintragen.


5. Fügen Sie Server zum Überwachungsplan hinzu

Wählen Sie im Dialog Überwachungspläne einen Plan aus und fügen Sie im unteren Bereich mit dem grünen Plus einen Server hinzu. Sie stellen über diesen Dialog ein welche Werte überwacht werden sollen.